Die Fahrradkette benötigt regelmäßig Pflege!



Die „Pflegefrequenz“ sollte der Kilometerbelastung des Rades und den Witterungsbedingungen angepasst sein. Wenn sich die Kette „trocken“ anfühlt und/oder schwarz-schmierig verschmutzt ist möchte sie gereinigt und frisch eingefettet werden.

Bei einer Nabenschaltung kann die Pflege eher etwas vernachlässigt werden, die Kettenschaltung ist sehr viel sensibler – sie stellt irgendwann einfach die Funktion ein!

Empfehlung zur Kettenreinigung: ein Putzlappen, bei groben Verschmutzungen etwas Lösungsmittel (z.B. Kettenreiniger Atlantic) auf selbigen geben und etwas Zeit… bitte keine Reinigungsgeräte verwenden und die Kette nicht in Flüssigkeiten einlegen: das erhöht den Verschleiß da ich so sämtliches Fett ausspüle!

Das Ritzel, die Kassette erst mechanisch grob reinigen und dann mit einem Lappen sauberwischen! Hinterher die Kette neu einfetten, für Nabenschaltungen eignet sich hier hervorragend das Kettenfett PTFE von Atlantic, für Kettenschaltungen empfehlen wir das Öl der Firma Rohloff – Oil of Rohloff…